Christ Ministries

The hope of Glory in us!

Wie entstand Christ Ministries?

Eine kurze Zusammenfassung von Bernardo Schmitt, dem Gründer von Christ Ministries:

Es war das Jahr 2015, und ich fragte Gott nach seiner Berufung für mein Leben. Ich verstand, dass es mein Auftrag war, auf die Straßen zu gehen, um Menschen von Jesus zu erzählen, wozu ich auch meine gesamte Zeit nutzte.

Im selben Jahr war ich eines Tages in Dänemark unterwegs, als mich eine völlig fremde Person mit meinem Namen ansprach und wir ein Gespräch begonnen. In diesem Gespräch sagte diese Person mir auch, ich solle Videos auf einem YouTube Kanal veröffentlichen. Erst später begriff ich, dass Gott mir auf diesem Weg eine persönliche Nachricht geschickt hatte. Ich begann also Videos aufzunehmen, als in mir die Frage aufkam, wie ich diesen Kanal denn nennen sollte. Ich fragte Gott und erhielt die Antwort: Deutschland braucht Jesus.

Ich konzentrierte meine Arbeit also auf Deutschland und konnte feststellen, dass der Kanal schnell wuchs. Es kamen Kontaktanfragen aus verschiedensten Orten und Gott brachte immer mehr Menschen dazu. Nach und nach entstand ein Team und wir gründeten einen Verein. Unsere Vision dabei war es, Menschen zu Jesus zu führen, sie auszurüsten und sie zu Jüngern zu machen. Aus ganz Deutschland durften wir Menschen kennenlernen und sie taufen, sodass in einem Jahr über 300 Menschen getauft wurden. Es bildeten sich kleine Hausgemeinden oder Hauskreise, die ebenfalls Menschen tauften. Unsere Versammlungen fanden an verschiedenen Orten statt, in Scheunen, Häusern oder auf Feldern und an Flüssen. Im Jahr 2021 durfte ich eine Veranstaltung in Polen besuchen, in der Reinhard Hirtler eine Prophetie für mich hatte. Diese besagte, dass Gott mit meiner Berufung noch nicht fertig war, sondern dass es gerade erst richtig losging. Unabhängig davon wurde diese Prophetie mir ein Jahr später durch eine unbeteiligte Person bestätigt.

Im Juli 2022 war ich in Ägypten und durfte viel Zeit am Tisch des Herrn verbringen. Ich konnte stundenlang sitzen, zuhören und reden. Meine große Frage war, wie es nun weitergehen sollte, daraufhin empfand ich die Aufforderung von Gott: „Gib mir Deutschland braucht Jesus ab“. Zuerst war ich irritiert, da es doch schon ihm gehörte, aber ich durfte verstehen: DbJ (Deutschland braucht Jesus) gehörte zwar Gott, doch er hatte es mir als Verwalter in die Hände gelegt. Ich begriff, das abgeben also auch bedeuten konnte, dass Gott DbJ (Deutschland braucht Jesus) einer anderen Person anvertrauen würde. Dies war ein schwerwiegender Gedanke, doch nach einiger Zeit konnte ich es abgeben und vollständig loslassen.

Daraufhin war seine Antwort, dass er mir DbJ (Deutschland braucht Jesus) wieder anvertraut, es aber größer und internationaler werden sollte. Zusätzlich zu der Arbeit in Deutschland sollen Missionare in alle Welt ausgesandt werden. Zuerst wusste ich keinen Namen für diese Berufung, doch eines Tages war es mir völlig klar: Christ Ministries. Tatsächlich war dieser Name auch gegen jede Wahrscheinlichkeit noch auf allen Internetseiten frei.

Somit zeigt der Name auch unseren Fokus: Alles soll auf Jesus Christus hinweisen! Unsere Vision ist es auch weiterhin, Menschen zu Jesus zu führen und sie zu wahren Jüngern zu machen. Weltweit sollen Menschen als Söhne Gottes aufstehen und erkennen, wer sie in Christus sind. Wir möchten die Menschen begleiten und unterstützen, sodass sie zur vollen Mannesreife heranwachsen und in völliger Hingabe leben können.

Unser Leitvers aus Kolosser 1,27 lautet: Christus in uns, die Hoffnung der Herrlichkeit.

Unsere aktuellen Einsatzländer

Auf verschiedenen Kontinenten geben unsere Missionare Gottes Liebe weiter. Momentan sind wir auf 3 Kontinenten und in 5 Ländern Weltweit unterwegs. Wir arbeiten mit anderen Christlichen Organisationen zusammen wie z.B. mit Nancy McCready Ministries aus America, Anastasias Church in Legnica, uvm…
1
Einsatzländer Weltweit
1
Missionare & Missionarinnen
1
Partnerorganisationen

DEUTSCHLAND

Anzahl der Missionare: 9
Beginn unserer Arbeit: 2015
Anteil Christen im Land: ca. 64%
Lebenserwartung: ca. 83 Jahre

KROATIEN

Anzahl der Missionare: 2
Beginn unserer Arbeit: 2023
Anteil Christen im Land: ca. 91,3%
Lebenserwartung: ca. 80 Jahre

MEXIKO

Partnerorganisationen: 2
Beginn unserer Arbeit: 2022
Anteil Christen im Land: ca. 95%
Lebenserwartung: ca. 76 Jahre

PARAGUAY

Anzahl der Missionare: 2
Beginn unserer Arbeit: 2022
Anteil Christen im Land: ca. 97%
Lebenserwartung: ca. 77 Jahre

MONTENEGRO

Anzahl der Missionare: 2
Beginn unserer Arbeit: 2023
Anteil Christen im Land: ca. 72%
Lebenserwartung: ca. 73 Jahre

Bevorstehende Veranstaltungen

Bevorstehende Termine und Veranstaltungen von Christ Ministries.

Christ Ministries Online Radio

Das Neubündliche online Radio von Christ Ministries gibt es in folgenden Sprachen. Deutsch, Englisch und Russisch.

Vielen Dank für euere Unterstützung

Wir freuen uns über jede finanzielle Unterstützung – denn vieles, was wir tun, wird erst durch eure Hilfe ermöglicht. Danke, dass ihr ins Reich Gottes investiert!

Gemeinsam unterwegs

Gleichzeitig wünschen wir uns, dass aus anonymen Spendern Partner werden, die mit uns am gleichen Strang ziehen und hinter uns stehen. Ihr seid herzlich eingeladen, uns in Enger zu besuchen und persönlich kennen zu lernen. Gerne senden wir euch auch Berichte der Arbeitszweige, für die ihr gespendet habt. Wir möchten mit euch gemeinsam weitergehen.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, wie du spenden kannst: Du kannst uns gerne vor Ort besuchen oder du spendest einfach über PayPal oder per Überweisung.

Spendenbescheinigung: Eure Spende an unsere gemeinnützige Organisation könnt ihr steuerlich geltend machen. Die Zuwendungsbestätigung für Eure Steuererklärung senden wir euch gerne unaufgefordert im Folgejahr zu.

Christ Ministries gUG (haftungsbeschränkt)
Volksbank Bielefeld-Gütersloh
IBAN: DE88 4786 0125 0557 3852 00
BIC: GENODEM1GTL

Danke, Thank you, hvala, gracie
So erreichst du uns

Christ Ministries
Bünder Straße 2
32130 Enger

Tel.: 0 5224 – 68 79 62 0
E-Mail: info@christ-ministries.com

Gebets Hotline & Seelsorge Telefon. Jeden Dienstag von 16 – 19Uhr

Tel.: 0 5224 – 68 79 62 0